Life Coaching Frankfurt - Blog

Was ist Life Coaching?

Die Vorstellungen davon, was genau ein Life Coach, Personal Coach oder Mental Coach macht, gehen oft weit auseinander. In diesem Blog-Artikel gehe ich deshalb darauf ein, welche allgemeingültigen Antworten es auf die Frage „Was ist Life Coaching?“ gibt, wie ich mich im Vergleich zu anderen Angeboten aufstelle und welche Abgrenzungen ich z.B. gegenüber Motivations-Coaches und Beratern ziehe.

Life Coaching vs. Business Coaching

Grundsätzlich ist Coaching eine Form der Gesprächsführung, in welche die Coaches als neutrale, kritische Gesprächspartner fungieren und die Coachees (also KlientInnen) bei der Zielfindung und -umsetzung unterstützen. Dabei können verschiedenste Methoden aus der Persönlichkeitsentwicklung und anderen Bereichen der Psychologie zum Einsatz kommen.

 

Beim Business Coaching stehen dabei hauptsächlich berufliche Themen im Fokus, wie Teambuilding und -optimierung, Gesprächsführung, etc. Business Coachings werden deshalb, ähnlich wie innerbetriebliche Mediationen, häufig von Unternehmen gebucht.

Im Life Coaching steht hingegen die persönliche Weiterentwicklung im Vordergrund – es geht um Themen wie Partnerschaft, Zeit- und Selbstmanagement, Spiritualität, Gesundheit, Selbstvertrauen, materielle Sicherheit, Ressourcenstärkung, usw. Aber auch in Situationen wie einer beruflichen Neuorientierung kann ein Life Coaching eine große Unterstützung sein, da solche Entscheidungen ebenfalls stark mit den eigenen Werten und Bedürfnissen verknüpft sind.

Life Coaching als schneller Weg zum Glück?

Viele Menschen denken bei dem Begriff „Life Coach“ oder „Mental Coach“ zuerst an die sogenannten „Motivations-Coaches“, die in großen Hallen vor Tausenden von Menschen auf der Bühne stehen und ihr Publikum mit mitreißenden Vorträgen zu begeistern wissen. Oft sind diese Coaches auch als Autoren von Beststellern erfolgreich, in welchen (ebenso wie in den Seminaren) suggeriert wird, man müsse nur „positiv denken“, sich „etwas vom Universum wünschen“ oder einfach „an sich selbst glauben“, und schon ließen Glück, Erfolg und Reichtum nicht länger auf sich warten.

Bereits 1993 griff die Simpsons-Episode "Bart's Inner Child" (dt. „Bart, das innere Ich“) das Thema satirisch auf und erzählte, was schieflaufen kann, wenn man sich ausschließlich auf die (Binsen-)Weisheiten eines Motivations-Coaches verlässt. Lisa Simpson zieht darin das Resümee: „Self-improvement can be achieved, but not with a quick fix. It's a long, arduous journey of personal and spiritual discovery“ (dt. „Selbstverwirklichung kann erreicht werden, aber nicht durch eine schnelle Lösung. Es ist eine lange, mühsame Reise persönlicher und spiritueller Entwicklung“).

Selbstverwirklichung als Lebensaufgabe

Tiefgehende Veränderungen in unseren Verhaltensweisen brauchen oft Jahre, um sich zu entfalten, wie der Neurologe und Psychiater Dr. med. Eckhard Roediger in seinem (sehr lesenswerten) Buch „Wer A sagt...muss noch lange nicht B sagen“ (ISBN: 3466309271) es beschreibt. Davon sollte man sich aber nicht entmutigen lassen, denn der erste Schritt ist der wichtigste und kann jederzeit getan werden. Ein Coaching kann dabei eine sinnvolle Unterstützung sein, vor allem wenn es darum geht, herauszufinden, wohin der Weg gehen soll und wie dieser am besten zu begehen ist.

Eigenverantwortung im Coaching

Sein Leben grundsätzlich zu verändern erfordert also auch Geduld und Ausdauer. Voraussetzung dafür ist der grundsätzliche Wille zur Veränderung. Deshalb macht es z.B. auch wenig Sinn, ein Coaching ungefragt zu verschenken – der Coachee sollte selbst die Entscheidung treffen, sich für seinen Weg Unterstützung zu holen.

„Der Affe nimmt den Fisch aus dem Wasser und setzt ihn auf einen Baum, um ihn vor dem Ertrinken zu retten“ – eine oft zitierte Parabel dafür, dass man seine eigenen Lösungen fälschlicherweise für allgemeingültig hält. Als Coach ist es in erster Linie meine Aufgabe, meine KlientInnen bei der Findung ihrer eigenen Lösung zu unterstützen – und nicht, ihnen Lösungen vorzugeben. Hier unterscheiden sich Coaches auch ganz wesentlich von BeraterInnen oder TrainerInnen.

Coaching als Therapie?

Wenn im Coaching auch langfristige, tiefgehende Veränderungen erreicht werden können, was unterscheidet es dann etwa von einer Psychotherapie? Der wichtigste Unterschied liegt hier bei dem Heilauftrag, mit welchem Psychotherapie verbunden ist, z.B. bei psychischen Erkrankungen wie Depressionen oder Schizophrenie. Oft sind, je nach Therapieform, Gespräche Hauptbestandteil einer Therapie und nehmen den meisten Raum ein. Coaching hingegen bietet einen praktischeren Ansatz und fügt dem Element der aktiven Gesprächsführung auch verschiedenste, kreative und spielerische Übungen und Methoden hinzu, mit denen ein Praxistransfer erleichtert wird und der Coachee bereits während der Sitzung vom bloßen Denken ins Handeln kommt. Im Rahmen meines Coaching-Angebots erhalten meine KlientInnen zudem noch individuell auf sie zugeschnittene Impuls-Aufgaben, welche die gewonnenen Erkenntnisse vertiefen und im Alltag eine positive Veränderung erlebbar machen.

Ist Life Coaching das richtige für mich?

Oft ist es hilfreich, dass sich Coach und KlientIn in einem unverbindlichen Vorgespräch kennen lernen. Dabei kann bereits über das Anliegen der KlientInnen und mögliche Lösungsansätze gesprochen werden, um herauszufinden, ob ein Life Coaching das richtige Format ist. Falls sich der oder die KlientIn für ein Coaching entscheidet, können dann je nach Bedarf beliebig viele weitere Sitzungen vereinbart werden. 

Wie ein „Heute schon gelebt?“-Life Coaching Dich unterstützen kann, erfährst Du in Deinem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch. Ich freue mich darauf, Dich kennen zu lernen!

Gefällt Dir, was Du liest?

Als zertifizierter Coach und Mediator unterstütze ich Dich darin, Dein Leben frei, bewusst und selbstbestimmt zu gestalten. Noch mehr Inspiration gibt es im „Heute schon gelebt?“-Podcast und überall da, wo sich Menschen im Internet austauschen: Folge „Heute schon gelebt? Life Coaching Frankfurt“ in den Sozialen Netzwerken, um nichts mehr zu verpassen!
Du hast Fragen oder Feedback? Ich freue mich auf Deine Nachricht oder Deinen Anruf. 

  • Twitter
  • TikTok
  • Pinterest
  • YouTube

Benjamin Seegers

Coach (univ.) | Mediator (univ.)

Heute schon gelebt? Life Coaching Frankfurt Logo
Klimaneutrales Unternehmen Logo
Heute schon gelebt?
Life Coaching Frankfurt

Service- & Buchungszeiten

Servicezeiten (für Anrufe)

Montag - Freitag: 09.00 - 19.00 Uhr

Samstag - Sonntag: 12.00 - 18.00 Uhr

Buchungszeiten (Coaching, Mediation, etc.)

Montag - Freitag: 08.00 - 22.00 Uhr

Samstag - Sonntag: 12.00 - 18.00 Uhr

An Feiertagen ggf. abweichende Zeiten

Impressum & Datenschutz

Impressum

Datenschutzerklärung

heute-schon-gelebt.de
heuteschongelebt.com
lifecoachfrankfurt.com

© 2018 by Benjamin Seegers