„Wunderbar – wie seltsam heute alles ist! Und gestern war es ganz wie gewöhnlich. Ob ich wohl in der Nacht ausgewechselt worden bin?“

Aus „Alice im Wunderland“

Auf zu neuen Welten!

Du aktivierst Deine Ressourcen, bist frei, mutig und stark, und aus Deinen Träumen und Wünschen werden Ziele, auf die Du zugehst – ich bin Dein Wegbegleiter, als Dein zertifizierter Coach und Mediator in Frankfurt, Rhein-Main und online.

BenjaminSeegersSign.png
Benjamin Seegers - Coach & Mediator

Benjamin Seegers
Coach (univ.) | Mediator (univ.)

 
Heute schon gelebt? Life Coaching Frankfurt Logo

Life Coaching Frankfurt - Wegbegleiter

Coaching-Situation

Es geht um Dich.

Visionen Form annehmen lassen, Perspektiven wechseln, kreativ und intuitiv handeln – die aufregende Zeit in der Filmbranche lehrte mich vieles, was ich heute nutze, um Dich in Deiner Zielfindung und Entwicklung zu unterstützen. 2016, 10 Jahre nach meinem Filmstudium, entschied ich mich für einen Aufbruch ins Ungewisse: Das Zertifikatsstudium zum Coach (univ.) und Mediator (univ.) nach den Standards des Deutschen Verbandes für Coaching und Training (DVCT) e.V., war eine der besten Entscheidungen meines Lebens. Mein Fokus ist seitdem ganz und gar auf diese Passion gerichtet. So kannst Du heute von meiner langjährigen Erfahrung profitieren und aus einer reichen Vielfalt an professionellen Methoden und Techniken schöpfen, die echte und tiefgehende Veränderungen für Dich erlebbar machen.

Heute schon gelebt? Life Coaching Frankfurt Logo

Life Coaching Frankfurt - Angebot

 

Life Coaching

Frankfurt | Rhein-Main | Online

#lebenscoach #mentalcoach #personalcoach

Feld - Symbolbild

Zum Beispiel für

Selbstliebe & -reflexion
Persönlichkeitsentwicklung

Zielfindung & Entscheidung

Freiheit & Selbstbestimmung

Achtsamkeit & Meditation

Frankfurt | Rhein-Main | Online

#achtsamkeitscoach #achtsamkeitstrainer

Baum - Symbolbild

Zum Beispiel für

Stressreduktion

Leben im Jetzt

Erholsamen Schlaf

Achtsamkeit in Unternehmen

Supervision

Frankfurt | Rhein-Main | Online

#supervisor #supervisionpsychotherapie

Steine - Symbolbild

Zum Beispiel für

BeraterInnen

MediatorInnen

Life & Personal Coaches

Business Coaches

 

Business Coaching

Frankfurt | Rhein-Main | Online

#businesscoach #karrierecoach #coach

Frankfurt - Symbolbild

Zum Beispiel für

Work-Fun-Balance

Ressourcenstärkung

Motivation & Führungsstil

Karriereentwicklung

Frankfurt | Rhein-Main | Online

#paarcoach #paarberatung #eheberatung

Brücke - Symbolbild

Vermittlung & Konfliktbeilegung in

Partnerschaft & Ehe

Familie & Freundeskreis
Betrieb & Unternehmen

Nachbarschaft & Verein

Vorträge & Seminare

Deutschlandweit | Online

#coachseminar #achtsamkeitsseminar

Schriftzeichen Berg - Symbolbild

Zum Beispiel für
Teambuilding

Motivation

Ausbildung & Bewerbung

Achtsamkeit & Meditation

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Life Coaching

Unterschiede zwischen Life Coaching und Psychotherapie


Meine Coaching-Philosophie beinhaltet einige Parallelen zur Psychotherapie, da mir z.B. wichtig ist, mit meinen KlientInnen an die Wurzel Ihrer Herausforderungen und Thematiken zu gehen um so tiefgehende und langfristige Veränderungen zu erwirken. Dabei verfolge ich aber keinen sogenannten „Heilauftrag“, wie es Psychotherapie tut. Bei der Behandlung von psychischen Erkrankungen wie Depressionen, Schizophrenie, etc. ist eine Psychotherapie ratsam, ein Coach darf in solchen Fällen z.B. auch keine Diagnose stellen. Weitere Informationen findest Du in meinem Blog-Artikel.




Ist Life Coaching das Richtige für mich?


Oft ist es hilfreich, dass sich Coach und KlientIn in einem unverbindlichen Vorgespräch kennen lernen. Dabei kann bereits über das Anliegen der KlientInnen und mögliche Lösungsansätze gesprochen werden, um herauszufinden, ob ein Life Coaching das richtige Format ist. Falls sich der oder die KlientIn für ein Coaching entscheidet, können dann je nach Bedarf beliebig viele weitere Sitzungen vereinbart werden. Wie ein „Heute schon gelebt?“-Life Coaching Dich unterstützen kann, erfährst Du in Deinem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch.




Wo findet das Life Coaching statt?


Dein Life Coaching sollte an einem ruhigen Ort stattfinden, an welchem wir ungestört und vertraulich miteinander sprechen und arbeiten können, z.B. bei Dir Zuhause oder direkt bei „Heute schon gelebt?“ in Bruchköbel, nur 15 Fahrminuten von Frankfurt und 5 Fahrminuten von Hanau entfernt. Hier sind auch bereits viele Hilfsmittel und „Handwerkszeug“ für Dein Life Coaching vorhanden, um Dich ideal zu unterstützen.

Alternativ kann Dein Life Coaching auch online stattfinden, z.B. via WhatsApp Videocall, Skype, Zoom oder Google Meet.




Unterschiede zwischen Life Coaching und Beratung


In meinem Coaching lade ich meine KlientInnen dazu ein, ihre persönlichen Ressourcen, biogarfischen Erfahrungen und daraus entstandene Verhaltensmuster und Glaubenssätze zu beleuchten, um basierend darauf eigene und somit im Alltag leichter umzusetzende Lösungen zu entwickeln. BeraterInnen hingegen sind i.d.R. auf die Vermittlung ihres eigenen Wissens fokussiert und gehen damit meist weniger auf die individuellen Eigenschaften von KlientInnen ein. Weitere Informationen findest Du in meinem Blog-Artikel.




Was zeichnet einen guten Life Coach aus?


Als Life Coach „gut“ zu sein bedeutet für mich: Ein fairer, ehrlicher und vertrauensvoller Umgang mit meinen KlientInnen, ein verantwortungsvoller Einsatz von individuell gewählten, professionellen und wissenschaftlich-fundierten Methoden, sowie die Etablierung eines zielführenden Coaching-Prozesses, durch welchen meine KlientInnen ihre Herausforderungen langfristig auch selbstständig und unabhängig meistern können.




Wird Life Coaching von der Krankenkasse bezahlt?


Nein, die privaten und gesetzlichen Krankenkassen übernehmen normalerweise nicht die Kosten für Dein Life Coaching. Du kannst dieses aber i.d.R. steuerlich absetzen.




Muss ich eine bestimmte Anzahl an Life Coaching-Sitzungen buchen?


Nein. Meine KlientInnen können nach jeder Coaching-Sitzung frei entscheiden, wie viele weitere Termine sie buchen möchten. Es gibt also keine „Pakete“, oder vergleichbare Verpflichtungen.




Was kostet ein Life Coaching?


Je nachdem, ob Dein Life Coaching online, in Bruchköbel oder an anderen Orten in Frankfurt oder Rhein-Main-Gebiet stattfinden soll, kostet eine Coaching-Sitzung zwischen 110,- und 180,- €. Mehr Informationen findest Du hier.




Wie lange dauert eine Life Coaching-Sitzung?


Du entscheidest selbst im Voraus, ob Deine Life Coaching-Sitzung 60 Minuten oder 90 Minuten dauern soll. Besonders für tiefgehende Coaching-Prozesse bietet sich eine 90-minütige Sitzung an.




Wie ist eine Life Coaching-Sitzung aufgebaut?


In Deiner Life Coaching-Sitzung verbinden wir i.d.R. die Lösung tagesaktueller Herausforderungen mit der Ergründung und Klärung langfristiger Thematiken. Dabei steht die Erreichung der nach Deinen Wünschen und Werten gemeinsam erarbeiteten Ziele im Fokus. Als Dein Life Coach fungiere ich dabei als objektiver Gesprächspartner, der Dich mit verschiedensten Kommunikations- und Handlungsmethoden unterstützt und durch den Prozess begleitet.




Was ist das Ziel von Life Coaching?


Im Life Coaching stehst Du als ExpertIn für Dein Leben im Mittelpunkt: auf Basis Deiner Bedürfnisse und Werte erarbeiten wir individuelle Ziele und Handlungsmöglichkeiten, mit welchen Du diese umsetzen kannst. Oft erleben meine KlientInnen dabei auch eine positive, persönliche Weiterentwicklung z.B. in den Bereichen Selbstliebe, Selbstreflexion, Selbstbewusstsein, Resilienz, Zeitmanagement, Achtsamkeit, Karriere, berufliche Neuorientierung, Work-Fun-Balance, Ressourcenentwicklung und -stärkung, Kommunikation, sowie Partnerschaft, Familie, Freunde und anderen sozialen Beziehungen.




Wie viele Life Coaching-Sitzungen brauche ich?


Wie viele Life Coaching-Sitzungen Du buchen möchtest hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem von Dir angestrebten Ziel, Deiner Selbstwahrnehmung, dem Bewusstsein für eigene Ressourcen, etc. Manche KlientInnen benötigen nur wenige oder auch nur eine Sitzung, andere bevorzugen eine mittel- bis langfristige Unterstützung.




Bei welchen Themen kann mir ein Life Coaching helfen?


Mein Life Coaching kann Dich in sehr vielen Lebensbereichen ideal unterstützen, z.B. Selbstliebe, Selbstreflexion, Selbstbewusstsein, Resilienz, Zeitmanagement, Achtsamkeit, Karriere, berufliche Neuorientierung, Work-Fun-Balance, Ressourcenentwicklung und -stärkung, Kommunikation, sowie Partnerschaft, Familie, Freunde und andere soziale Beziehungen.





Achtsamkeit & Meditation

Was ist Meditation?


Meditation und Achtsamkeit werden inzwischen von Krankenkassen als heilsam betrachtet und finanziell gefördert, sind für viele Menschen aber immer noch unbekanntes Terrain. Dabei hat wahrscheinlich jeder schon meditiert, ohne es so zu nennen. Warum das nichts mit Religion, Glaube oder Esoterik zu tun hat und wie auch Du Meditation ganz einfach für Dich entdecken kannst, erfährst Du auch in meinem Blog-Artikel.




30 Minuten Stille – nicht auszuhalten?


Immer wieder reagieren Menschen geradezu schockiert und ungläubig, wenn wir darüber sprechen, dass ich täglich 30 Minuten in Stille meditiere. „Das würde ich nie aushalten!“ und „Da würde ich wahnsinnig werden!“ sind häufige Kommentare. Auch nach meiner Podcast-Folge zu diesem Thema bekam ich viele Rückmeldungen, dass Menschen versucht hätten, die ca. 10-minütige Meditation zu machen, aber nach wenigen Minuten abgebrochen haben, weil sie „einfach zu viel gedacht“ hätten oder „sich kein besonderes, entspanntes Gefühl eingestellt“ habe. Aber geht es denn überhaupt darum?




Verbotene Gefühle?


„Sei nicht traurig!“, „Nun wein doch nicht!“ – schon als Kinder lernen wir, welche Gefühle wir uns besser verkneifen sollten. Als Erwachsener kommen dann mit „Mach Dir keine Sorgen!“ und „Denk einfach nicht daran!“ noch unerwünschte Gedanken hinzu. So haben wir gelernt, unser Inneres in „positiv und negativ“ aufzuteilen. Doch trotzdem sind Menschen traurig, weinen, sorgen sich und denken oft unbewusst und ungewollt. Wie sinnvoll ist also der Widerstand gegen etwas, über das wir offenbar so wenig Kontrolle haben?




Wo keine Erwartungen sind, kann Neues entstehen


Wer mit der Erwartung, Gefühle „loszuwerden“, in eine Meditation geht, hat deren Sinn und Zweck nicht verstanden. Es gibt nämlich keinen. Meditation ist eigentlich „nichts tun“ – wir werden zum untätigen Beobachter unseres Selbst: Gefühle werden nicht mehr als solche benannt und kategorisiert, sondern als das wahrgenommen, was sie eigentlich sind: Körperempfindungen. Gedanken werden nicht mehr als Fakten und Stimme des eigenen Selbst empfunden, sondern eben als der Text, den unser Gehirn uns ständig einspricht. Und plötzlich gibt es da keine Probleme mehr, keine Sorgen, keine Nöte. Nur noch Körperempfindungen und Worte, die kommen und gehen, oder bleiben.




Hingabe funktioniert nicht im Kopf


Dieser Prozess der „Hingabe“ an das, was ist, funktioniert nicht über Denken. Habe ich ein „negatives“ Gefühl oder einen nicht hilfreichen Gedanken, wird der Gedanke dazu „Das sollst Du doch nicht fühlen!“ oder „Du sollst doch nicht denken, sondern meditieren!“ es nur noch schlimmer machen. Dann begeben wir uns in eine Diskussion mit uns selbst, die wieder nur im Kopf stattfindet. Hier ist es wichtig, in die Rolle des Beobachters zu gehen - und genau das ist auch die Herausforderung, weil wir es nicht gewohnt sind, nichts zu bewerten und nichts zu verändern, schon gar nicht, wenn es um uns selbst geht. Unser Kopf findet diese Idee vielleicht auch ziemlich öde, langweilig und unproduktiv – kein Wunder, sind wir doch von Beginn der Menschheit an darauf ausgelegt, uns ständig weiter zu entwickeln und zu verbessern, abzuwägen, zu bewerten, zu prüfen, eben zu denken. Und Gedanken können ja auch nützlich sein, wenn wir sie bewusst als Werkzeug einsetzen. Doch wie nützlich sind sie, wenn wir abends nicht einschlafen können, uns sorgen oder über die Maßen kritisieren?




Kein Bock auf Hingabe? Auch kein Problem!


Langeweile, Wut, Trauer, Angst, Ungeduld, Anspannung – alles kein Problem, wenn Du es einfach da sein lässt. Und wenn Du es nicht zulassen kann, dann lässt Du eben den Widerstand dagegen zu. Findest Du schwierig? Liegt vielleicht auch daran, dass Du darüber nachdenkst, während Du diesen Artikel liest – das ist so, als würde man mit dem Spirituosenhändler über sein Alkoholproblem diskutieren. Wie gesagt: Hingabe funktioniert nicht im Kopf. Nur wenn Du es selbst ausprobierst, kannst Du es erfahren. Was Du in der Meditation an Achtsamkeit schulst und übst, zahlt sich auch im Alltag aus: Du bemerkst, dass Du bestimmte Gedanken und Gefühle hast und kannst ganz anders damit umgehen, statt sie loswerden zu wollen und Dich z.B. abzulenken, zu betäuben oder etwas zu tun, was Du später vielleicht bereust, wenn Du z.B. aus Wut heraus handelst.




Wissen, nicht glauben


Glaub nicht einfach, was hier steht, sondern probier es selbst aus – denn auch meine Erkenntnisse gewann ich nicht durch das Studieren von Blogs, Büchern oder Videos, sondern durch meine eigene Erfahrung in der Meditation: Gefühle von tiefem Vertrauen, Hingabe und Verbundenheit. Worte können es schwer beschreiben, aber es ist vergleichbar mit dem Gefühl, wenn man etwas Wunderschönes erblickt: einen Sonnenuntergang, ein majestätisches Tier oder eine Blume. Manchmal hören wir dann auf zu denken und schauen einfach. Genau das ist Meditation. Schauen, beobachten, ohne zu bewerten. Ohne in die Vergangenheit („Das erinnert mich an den Sonnenuntergang auf Teneriffa letztes Jahr“) oder Zukunft („Schade, gleich ist der Sonnenuntergang schon vorbei”) abzuschweifen. Nur, dass wir in der Meditation nicht nach außen schauen, sondern nach innen – und dort gibt es viel zu entdecken. Probiere es jetzt aus: mit meiner kostenlosen Podcast Folge „Supersonderspezial – Geführte Meditation“ kannst Du 10 Minuten meditieren und herausfinden, wie es sich anfühlt. Berichte mir gerne von Deinen Erfahrungen!





Business Coaching

Was ist Business Coaching?


Grundsätzlich ist Coaching eine Form der Gesprächsführung, in welche die Coaches als neutrale, kritische Gesprächspartner fungieren und die Coachees (also KlientInnen) bei der Zielfindung und -umsetzung unterstützen. Dabei können verschiedenste Methoden aus der Persönlichkeitsentwicklung und anderen Bereichen der Psychologie zum Einsatz kommen. Beim Business Coaching stehen dabei hauptsächlich berufliche Themen im Fokus, wie Teambuilding und -optimierung, Gesprächsführung, etc. Business Coachings werden deshalb, ähnlich wie innerbetriebliche Mediationen, häufig von Unternehmen gebucht.




Wo findet das Business Coaching statt?


Dein Business Coaching sollte an einem ruhigen Ort stattfinden, an welchem wir ungestört und vertraulich miteinander sprechen und arbeiten können, z.B. bei Dir Zuhause oder direkt bei „Heute schon gelebt?“ in Bruchköbel, nur 15 Fahrminuten von Frankfurt und 5 Fahrminuten von Hanau entfernt. Hier sind auch bereits viele Hilfsmittel und „Handwerkszeug“ für Dein Business Coaching vorhanden, um Dich ideal zu unterstützen.

Alternativ kann Dein Business Coaching auch online stattfinden, z.B. via WhatsApp Videocall, Skype, Zoom oder Google Meet.




Bei welchen Themen kann mir ein Business Coaching helfen?


Mein Business Coaching kann Dich in vielen berufsbezogenen Bereichen ideal unterstützen, z.B. Kommunikation, Teambuilding, MitarbeiterInnen-Führung, Zeitmanagement, Karriere, berufliche Neuorientierung, Work-Life-Balance, Ressourcenfindung und -stärkung, Zielformulierung und -umsetzung, Führungsstil, Bewerbungstraining, Karriereförderung, Business-Selfcare, Burnout-Prävention, Konfliktlösung und Selbstreflexion.




Was kostet ein Business Coaching?


Je nachdem, ob Dein Business Coaching online, in Bruchköbel oder an anderen Orten in Frankfurt oder im Rhein-Main-Gebiet stattfinden soll, kostet eine Business Coaching-Sitzung zwischen 110,- und 180,- €. Mehr Informationen findest Du hier.




Wie lange dauert eine Business Coaching-Sitzung?


Du entscheidest im Voraus, ob Deine Business Coaching-Sitzung 60 Minuten oder 90 Minuten dauern soll. Besonders für tiefgehende Coaching-Prozesse bietet sich eine 90-minütige Sitzung an.




Wie ist eine Business Coaching-Sitzung aufgebaut?


In Deiner Business Coaching-Sitzung verbinden wir i.d.R. die Lösung tagesaktueller Herausforderungen mit der Ergründung und Klärung langfristiger Thematiken. Dabei steht die Erreichung der nach Deinen Wünschen und Werten gemeinsam erarbeiteten Ziele im Fokus. Als Dein Business Coach fungiere ich dabei als objektiver Gesprächspartner, der Dich mit verschiedensten Kommunikations- und Handlungsmethoden unterstützt und durch den Prozess begleitet.




Was sind die Ziele eines Business Coachings?


Die Ziele eines Business Coachings variieren je nach Anlass und Auftraggeber: oft buchen Unternehmen Business Coachings für Führungskräfte oder MitarbeiterInnen, um auf aktuelle Herausforderungen oder Thematiken im Team oder Unternehmen zu reagieren. Im Coaching-Prozess erarbeiten wir dann gemeinsam realistische und umsetzbare Lösungen und Ziele für die aktuellen Problematiken.

Ein Business Coaching kann aber auch als Weiterbildungs- bzw. Persönlichkeitsentwicklungs-Maßnahme dienen, um Führungskräfte oder MitarbeiterInnen generell auf neue Herausforderungen vorzubereiten und ihre individuellen Ressourcen zu entdecken und zu stärken. Oft erleben meine KlientInnen dabei auch eine persönliche Weiterentwicklung z.B. in den Bereichen Kommunikation, Teambuilding, MitarbeiterInnen-Führung, Zeitmanagement, Karriere, berufliche Neuorientierung, Work-Life-Balance, Ressourcenfindung und -stärkung, Zielformulierung und-umsetzung, Führungsstil, Bewerbungstraining, Karriereförderung, Business-Selfcare, Burnout-Prävention, Konfliktlösung, und hilfreiche Selbstreflexion.




Wie viele Business Coaching-Sitzungen brauche ich?


Wie viele Business Coaching-Sitzungen Du buchen möchtest hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem von Dir angestrebten Ziel, Deiner Selbstwahrnehmung, dem Bewusstsein für eigene Ressourcen, etc. Manche KlientInnen benötigen nur wenige oder auch nur eine Sitzung, andere bevorzugen eine mittel- bis langfristige Unterstützung.




Muss ich eine bestimmte Anzahl an Life Coaching-Sitzungen buchen?


Nein. Meine KlientInnen können nach jeder Coaching-Sitzung frei entscheiden, wie viele weitere Termine sie buchen möchten. Es gibt also keine „Pakete“, oder vergleichbare Verpflichtungen.




Was zeichnet einen guten Business Coach aus?


Als Business Coach „gut“ zu sein bedeutet für mich: Ein fairer, ehrlicher und vertrauensvoller Umgang mit meinen KlientInnen, ein verantwortungsvoller Einsatz von individuell gewählten, professionellen und wissenschaftlich-fundierten Methoden, sowie die Etablierung eines zielführenden Coaching-Prozesses, durch welchen meine KlientInnen ihre aktuelle Herausforderung meistern und zukünftige auch selbstständig und unabhängig meistern können.




Wird Business Coaching von der Krankenkasse bezahlt?


Nein, die privaten und gesetzlichen Krankenkassen übernehmen normalerweise nicht die Kosten für Dein Business Coaching. Du kannst dieses aber i.d.R. steuerlich absetzen.




Wird Business Coaching vom Arbeitgeber bezahlt?


Viele Unternehmen haben die hilfreiche und unterstützende Wirkung von Business Coaching bereits für sich erkannt und beteiligen sich an den Kosten von Business Coachings für ihre MitarbeiterInnen oder übernehmen diese vollständig. Dies ist im Vorhinein entsprechend abzuklären. I.d.R. sind Business Coaching auch steuerlich absetzbar.





Unternehmens-Philosophie

Ist „Heute schon gelebt? Life Coaching Frankfurt“ klimaneutral?


Heute schon gelebt? Life Coaching Frankfurt ist seit Dezember 2020 ein zertifiziert-klimaneutrales Unternehmen. Mit der ausschließlichen Nutzung von Grünwelt Öko-Strom und zum Beispiel FSC® (Forest Stewardship Council®) zertifizierter Innenausstattung, wird ein verantwortungsbewusstes, zukunftsorientiertes und umweltbewusstes Handeln in den Fokus gerückt. Durch die Unterstützung des Nachhaltigkeitsprojekts für sauberes Trinkwasser in Kambodscha werden außerdem Emissionen in Höhe von 10 Tonnen CO₂ jährlich überkompensiert. Mehr dazu erfährst Du in meinem Blog-Artikel.




Was ist Deine Motivation als Coach zu arbeiten?


Ich habe mich 2018 als Coach selbstständig gemacht, weil ich mit etwas Sinnvollem und -bringenden meinen Lebensunterhalt verdienen möchte, und festgestellt habe, dass ich meine Stärken und Werte sehr gut mit diesem Beruf harmonieren.

Mir ist dabei besonders wichtig, mein Coaching nicht als „Selbstoptimierung“ zu verstehen - es gibt am „Selbst“ nichts zu optimieren, es ist alles schon da. Oft ist es aber der Blick auf dieses „Selbst“, der verzerrt und nicht hilfreich ist.

Genauso wichtig ist mir, dass meine KlientInnen tiefgehende und langfristige Veränderungen erleben, statt oberflächliche, kurzzeitige Schübe von Glück. Ich gehe also gerne mit meinen KlientInnen an die ganz individuellen Wurzeln ihrer Themen – vorausgesetzt natürlich, sie wollen das auch.




Welche Coaching-Ausbildung und -Zertifizierung hast Du?


Im Januar 2018 habe ich mein 2-jähriges, universitäres Zertifikatsstudium zum Coach (univ.) und Mediator (univ.) nach den Standards des Deutschen Verbandes für Coaching und Training (DVCT) e.V. am Europäischen Hochschulverbund (EHV) bzw. Institut für Mediative Kommunikation und Diversity-Kompetenz (IMK), Internationale Akademie Berlin für Pädagogik, Psychologie und Ökonomie gGmbH (INA), erfolgreich abgeschlossen.

Das Institut für Mediative Kommunikation und Diversity-Kompetenz (IMK) beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Forschung, Praxis und Weiterbildung in den Bereichen professionelle Kommunikation, Umgang mit Diversität und Komplexität. Es ist der akademische Partner des Europäischen Hochschulverbundes und für die Inhalte und fachliche Umsetzung der Coachingausbildung verantwortlich.

Zusätzlich befinde ich mich seit Herbst 2021 in Ausbildung zum zertifizierten Schema-Coach am IST-F (Institut für Schematherapie - Frankfurt), welche ich voraussichtlich Anfang 2022 erfolgreich abschließen werde.




Wofür steht das „univ.“ in Deiner Berufsbezeichnung?


„Univ.“ steht für „universitär“, da das Ausbildungskonzept meines Zertifikatsstudiums im Jahr 2005 als integrative Mediationsausbildung an der Freien Universität Berlin im Rahmen des Bachelor-Studienganges „Erziehung, Bildung und Qualitätssicherung“ am Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie eingeführt wurde.




Warum ist eine Coaching-Zertifizierung wichtig?


Die Berufsbezeichnung „Coach“ ist in Deutschland nicht geschützt, weshalb auch Personen ohne entsprechende Vorkenntnisse oder eine adäquate Ausbildung die Bezeichnung „Coach“ führen können.

Inzwischen setzen sich jedoch zahlreiche Coaching-Verbände dafür ein, dass die Bezeichnung „Coach“ als Berufsbezeichnung geschützt und mit besonderen Auflagen verbunden wird, um das Angebot für KlientInnen übersichtlicher zu gestalten und einheitliche Qualitätsstandards zu schaffen. Bis dies der Fall ist, sind Coaching-Zertifizierungen ein wichtiger Indikator für eine entsprechende Ausbildung. Hierbei sind auch die zertifizierende Institution, die damit verbundenen Regularien und vorausgesetzten Ausbildungsinhalte zu beachten.

Mit einer Ausbildungsdauer von fast zwei Jahren, 400 Zeitstunden in Theorie und Praxis und einer abschließenden Zertifizierung entsprechend der Standards des Deutschen Verbandes für Coaching und Training (DVCT) e.V., einem der größten deutschen Coaching-Verbände, lagen die Regularien für meine Zertifizierung weit über denen anderer Institutionen. Das ist auch notwendig, denn die Arbeit als Coach und Mediator bringt Verantwortung mit sich, welcher man ohne entsprechende Vorkenntnisse nicht gerecht wird.





 
Heute schon gelebt? Life Coaching Frankfurt Logo

Life Coaching Frankfurt - Presse

 

Als Life Coach im TV-Interview

Im Rahmen zahlreicher Beiträge auf Sat.1, ProSieben und dem Welt-Nachrichtensender (ehemals N24), bat man mich als Coach um meine Einschätzung u.a. zum Thema „Vorsätze für das neue Jahr“.

Meine Kernaussage: Es braucht keinen Jahreswechsel, damit Du in Deinem Leben etwas verändern kannst – mit etwas Mut kannst Du das jeden Tag! 

Zum Beitrag in der Sat.1-Mediathek

Pro7-Logo.png
Welt Narhcihtensender Logo
Sat1-Logo

Logos: © 2020 ProSiebenSat.1 Media SE

Benjamin Seegers - Als Life Coach im TV-Interview
Heute schon gelebt? Life Coaching Frankfurt Logo

Life Coaching Frankfurt - Blog

 
Heute schon gelebt?-Blog

Klartext lesen

Wie verändert Life Coaching Dein Leben? Welche Unterstützung erfährst Du durch mich als Life Coach, Personal Coach, Mental Coach, Paar-Coach und Mediator? Welche Unterschiede gibt es gegenüber Motivations Coaches oder Psychotherapeuten? Und welchen Werten und Grundsätzen sehe ich mich als Coach verpflichtet? In meinen kurzweiligen und informativen Blog-Artikeln erfährst Du mehr.

Bisher erschienene Blog-Artikel: ​

Heute schon gelebt? Life Coaching Frankfurt Logo

Life Coaching Frankfurt - Podcast

 

Coaching (er)leben

Erfahre in meinem regelmäßig erscheinenden Podcast, wie Du Dein Leben frei, selbstbestimmt und achtsam gestaltest – und warum das manchmal eine riesen Herausforderung ist... 

Kostenlos auf allen gängigen Streaming-Plattformen oder ganz einfach auf YouTube.

„Heute schon gelebt?“-Podcast auf Deezer
„Heute schon gelebt?“-Podcast auf Amazon Music
„Heute schon gelebt?“-Podcast auf YouTube
US_UK_Apple_Podcasts_Listen_Badge_RGB.gi
„Heute schon gelebt?“-Podcast auf Google Podcast
„Heute schon gelebt?“-Podcast auf Spotify
Benjamin Seegers - Coach & Mediator
 
Heute schon gelebt? Life Coaching Frankfurt Logo

Life Coaching Frankfurt - Feedback

Inspiration

Ich greife immer wieder gern auf Herrn Seegers zurück und empfehle ihn 100% weiter, denn er ist genau richtig, in dem was er tut! Die gemeinsame Arbeit macht viel Spaß und ist sehr inspirierend. 

 

— Selina, Google Rezension

Finde weiteres Feedback & Rezensionen bei FacebookGoogle und Proven Expert

 
Heute schon gelebt? Life Coaching Frankfurt Logo

Life Coaching Frankfurt - Kontakt

Ich freue mich auf Dich!

Benjamin Seegers

Coach (univ.) | Mediator (univ.)

Fritz-Schubert-Ring 21

63486 Bruchköbel

Deutschland

WhatsApp-Logo
  • Twitter
  • Facebook
  • Instagram
  • TikTok
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Xing
  • YouTube
E-Mail Formular

Danke für Deine Nachricht, Du erhältst gleich eine Bestätigung.